Errichtung einer Werkhalle, Recklinghausen

zurück zur Projektauswahl

Errichtung einer Werkhalle

Die bestehende Zimmerei und Schreinerei in einem alten Industriegebiet in Recklinghausen mit den typischen Ziegelgebäuden der Bergbauzeit wird um eine zweieinhalbgeschossige Halle erweitert.
Die enge Grundstückssituation erfordert die Überbauung eines bestehenden Gebäudetrakts.
Der Neubau wird als Holzbau mit einer Tragkonstruktion aus Pultbindern errichtet.
In der Halle wird ein Naturbaustoffhandel untergebracht. Im Obergeschoss gibt es 5 Mieteinheiten für Kleingewerbe. Die Mieteinheiten verfügen über eine Werkstattebene und eine Büroempore.

Fertigstellung vorraussichtlich 2015