Umbau Zweifamilienhaus, Essen

zurück zur Projektauswahl

Umbau Zweifamilienhaus, Essen

Urpsrungsbaujahr 1968
Umbau 2006
Fassadensanierung 2013

Vor dem Umbau befand sich eine große Wohnung über 2 Etagen im Ergeschoss und Obergeschoss. Im Obergeschoss gab es zusätzlich eine kleine Einliegerwohung, die über ein eigenes Treppenhaus verfügte. Die Bauherren stellten uns Architekten die Aufgabe, die Erdgeschosswohnung von ca. 100qm abzukoppeln und darüber eine weitere großzügige Wohneinheit zu schaffen.

Das Treppenhaus zur ehemaligen Einliegerwohung erschließt nun die obere Einheit. Die Wedeltreppe zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss wurde enfernt und das Deckenloch geschlossen. Anstatt der alten Scherentreppe zum DG wurde ein großzügiges Deckenloch mit einer Stahl-Holztreppe geschaffen.

Im neu ausgebauten Dachgeschoss befinden sich die Kinderzimmer und das Arbeitszimmer. Die Räume reichen in der Höhe bis zum First, die Kehlbalkenlage ist sichtbar, so dass trotz Schräge sehr großzügige Räume entstanden sind. Auf den Einbau eines zusätzliche Bades im DG wurde verzichtet, da es im Obergeschoss bereits 2 Bäder mit Anschlüssen gab und so Kosten gespart werden konnten. Das neu eingerichtete Bad im Obergeschoss liegt direkt am Treppenfuss, so dass der Weg dorthin trotzden kurz ist. Die Raumstruktur im Obergeschoss ist im wesentlichen erhalten geblieben. Sogar die Wandfliesen in Bad und WC mit nostalgischem 70er Jahre Blumenmuster konnten erhalten werden und bilden einen schönen Kontrast zu den neuen Bodenfliesen.

Der alte Balkon, der zum Teil kurz über dem Garagendach schwebte und immer wieder zu Undichtigkeitsproblemen führte, ist abgerissen worden. Vom Esszimmer aus gelangt man jetzt auf das Dach der Doppelgarage, welches sich nach dem Umbau in eine 40qm Terassendeck mit Holzbelag verwandelt hat. Die Terrasse im Erdgeschoss und die neue seitliche Terrasse sind gegenseitig nicht einsehbar, so dass eine Privatsphäre zwischen den beiden Wohneinheiten gewahrt bleibt. Die Terrasenumwehrung ist nur zum Garten hin transparent. Der ehemalige 2. Balkon auf einem erdgeschossigen Anbau war undicht. Hier wurde das Dach neu gedichtet, das alte schadhafte Geländer entfernt und ein Dachgarten anstelle des Balkons eingebaut.

Aufgrund der sehr guten und reibungsfreien Zusammenarbeit aller Beteiligten, dabei besonders hervorzuheben die Entscheidungsfreude, Mitarbeit und Gelassenheit der Bauherrn hat uns diese Bauaufgabe großen Spaß gemacht.